Abfallwegweiser

1. Bauschutt recyclebar

- Beton unbewehrt
- Pflastersteine, Natursteine
- Ziegel u. Ziegelsteine
- Mauerwerk (rote Tonsteine, gelbe Steine, Kalksandsteine)
- Kalksandsteine
- Fliesen u. Kacheln
- Mörtel u. Putzreste

- KEIN Ytong, Bims, Heraklit, Asbest, Gips-u.Gipskarton


2. Leichtbaustoffe

- Gasbetonsteine (Ytong)
- Gips
- Bimssteine (Hohlblock)
- Rigipsplatten


3. Erdaushub

- Erde
- Mutterboden
- Aushub mit Sand
- Sand


4. Gem. Bau- u. Abbruchabfälle z. Verw.

- Teppichboden
- Tapeten
- Schilf- u. Rohrmatten
- Rigips u. Gipsmaterialien
- Papier u. Kartonagen
- Heraklitplatten
- Folien u. Kunststoff
- Verbundbaustoffe
- Mineralische Materialien

- KEINE Speisenreste kein Asbest keine Mineralfaserabfälle


5. Wertstoffe

nur als Einzelfraktion

- Papier, Pappe, Kartonagen
- Folien (sauber)
- Schrott, Metalle, Stahlbänder
- Kunststoff


6. Fenster

- Holzfenster
- Kunststofffenster


7. Glas

- Fensterglas
- Drahtglas
- Glasbausteine (ohne Mörtelanhaftung)


8. Holz unbehandelt

- Europaletten
- Verschnitte, Abschnitte u. Späne aus naturbelassenem Vollholz


9. Holz behandelt

- Baustellensortimente aus Holzwerkstoffen, Schalhölzern aus beh. Vollholz
- Bauspanplatten
- Möbel ohne schädliche Verunreinigungen
- Profilbretter für die Raumausstattung, Deckenpaneele, Zierbalken ohne schädliche Verunreinigungen
- Altholz aus Sperrmüll


10. Holz kontaminiert

- Jägerzaun
- Palisadenhölzer
- Bahnschwellen
- Alle gestrichene u. beschichtete Hölzer
- Fensterholz, Türen u. Zargen

- Bau-und Abbruchholz


Sonstiges

Mineralfaserabfälle (Glas-u. Steinwolle) immer separat von anderen
Abfällen in spezielle Mineralfasersäcke verpacken.


Asbest immer in Asbestsäcken (BigBag) verpacken.
Getrennt halten.


Bitte achten Sie darauf, dass keine Störstoffe in die einzelnen
Behälter gefüllt werden, wie z.B.:

- Sonderabfälle (Farben, Lacke, Öle etc.)
- Nassmüll
- Speisereste


Bitte beachten Sie, dass die Behälter nur mit den Abfallarten befüllt werden
dürfen, für die sie bestellt wurden. Sollten die Behälter mit anderen Abfallarten
befüllt sein oder Störstoffe enthalten, müssen wir ihnen die eventuell höheren
Verwertungskosten in Rechnung stellen.


Autoreifen werden gesondert berechnet.


Elektrokleingeräte können auf den Wertstoffhöfen der einzelnen Gemeinden
kostenlos abgegeben werden.
Elektrogroßgeräte werden nach Anmeldung beim Abfallwirtschaftsbetrieb
Bruchsal kostenlos abgeholt.
Sollten sich Elektrogroß- oder Elektrokleingeräte in einem Behälter befinden
werden sie gesondert berechnet.