Tipps

Sammelbestellung von Heizöl - Ölbestellung mit den Nachbarn

Neben einem günstigen Kaufzeitpunkt gibt es bei der Heizölbestellung noch einige weitere Tipps und Tricks, um den Heizölpreis so gering wie möglich zu halten. Eine davon ist die Sammelbestellung.

Definition: Sammelbestellung von Heizöl bedeutet, dass mehrere Verbraucher zusammen eine Ölbestellung auslösen mit dem Ziel, Kosten zu sparen. Der Kostenvorteil resultiert aus der Teilung der Anfahrtskosten für den Tankwagen.

Vorteile

  1. Ein Heizölpreis für alle Teilnehmer
  2. Besonders Kleinabnehmer (unter 1.500 Liter) profitieren
  3. Mengenrabatt durch geteilte Anfahrtskosten
  4. Ersparnis bis zu 50 € pro Haushalt möglich

Nachteile

Richtig organisert hat eine Sammelbestellung kaum Nachteile. Folgende Punkte sollten allerdings beachtet werden:

  1. Als Bezahlung sollte bar am Tankwagen vereinbart werden. Beim Kauf auf Rechnung droht gesamtschuldnerische Haftung (zahlt ein Teilnehmer seine Rechnugn nicht, kann der Heizölhändler sein Geld von den anderen Mitbestellern verlangen)
  2. Zu große Sammelbestellungen sind uneffektiv. Der Organisationsaufwand übersteigt das Sparpotential. Ab 32.000 Liter (max. Inhalt eines Tankwagens) besteht i.d.R. überhaupt kein Sparpotential mehr.
  3. Großabnehmer subventionieren Kleine. U.U. ist eine Einzelbestellung günstiger als eine Sammelbestellung.
  4. Zeitliche Rücksichtnahme erforderlich


Das Wichtigste für Organisatoren von Sammelbestellungen auf einen Blick:

Umkreis von 4 km:
Alle Nachbarn im Umkreis von 4 km kommen für eine Sammelbestellung in Frage. Sind die Lieferstellen weiter auseinander, muss aus organisatorischen Gründen eine Einzelbestellung erfolgen.

Auf Preisschwankungen hinweisen:
Sichern Sie sich ab, wenn Sie gegenüber den Mitbestellern einen Preis abgeben. Weisen Sie darauf hin, dass es sich bei Heizöl immer um Börsenpreise handelt, die sich mehrmals täglich ändern können. Außerdem hängt der Preis von der endgültigen Liefermenge und der endgültigen Anzahl der Lieferstellen ab. Tipp: Geben Sie einen Höchstpreis bekannt, der etwas über dem aktuellen Tagespreis liegt.

Verbindl. Teilnahmebestätigung:
Lassen Sie sich die Teilnahme der Mitbesteller kurz quittieren z.B. auf unserer vorgedruckten Liste. Gerade bei größeren Gruppen schafft dies Sicherheit für den Besteller.

Mengenverteilung beachten:
Achten Sie darauf, dass bei der Sammelbestellung die Litermengen der einzelnen Besteller nicht zu weit auseinander driften, da unter Umständen diejenigen mit den Kleinmengen bezuschusst werden.

Beispiel:
Herr Müller möchte 4.000 l Öl bestellen, welche als Einzelbestellung 50,00 € /100 Liter kosten. Sein Nachbar Herr Meier möchte nur 500 Liter Öl bestellen. Diese kosten bei der Einzelbestellung 65,00 €/ 100 Liter . Gemeinsam würden sie also 4.500 Liter benötigen, welche 51,00 € / 100 Liter kosten. Die Ersparnis für Herrn Meier wäre enorm (insg. 70 €), wohingegen Herr Müller mehr bezahlen müsste als bei der Einzellieferung.

Flexibilität fordern:
Eine Sammelbestellung erfordert von allen Beteiligten ein erhöhtes Maß an Felxibilität, da die Liefertermine in Einklang gebracht werden müssen.

Auf Barzahlung hinweisen:
Wenn alle Kunden ihre Rechnung sofort bei der Lieferung bar oder per EC-Karte am Tankwagen begleichen entsteht keine gesamtschuldnerische Haftung.